Kompostierbare Fensterfolie

Die PLA (Poly Lactic Acid = Polymilchsäure)-Folie des Herstellers EarthFirst zersetzt sich in industriellen Kompostieranlagen und erfüllt damit die Prüfnorm EN 13432 zum Nachweis der biologischen Abbaubarkeit und Kompostierbarkeit. Mit bloßem Auge ist bei der Folie aus nachwachsenden Rohstoffen gegenüber herkömmlichen Folien
kein Unterschied zu erkennen.

Mit der Verwendung von umweltfreundlicher Folie aus nachwachsenden Rohstoffen für die Fenster Ihrer Briefhüllen unterstreichen Sie Ihr Umweltbewusstsein.

Mit der Zertifizierungs-Nummer 3400 S 80682 bestätigt die Deutsche Post, dass die Anschrift hinter dem Befensterungsmaterial aus biologisch abbaubarer Fensterfolie maschinell lesbar ist.

Mayer-Kuvert-network setzt die Fensterfolie aus nachwachsenden Rohstoffen bereits standardmäßig bei FSC®-Artikeln sowie beim Premium-Produkt Envirelope® ein.

Jetzt haben auch Sie die Wahl, Ihre Artikel mit PLA-Folie auszustatten. Die Mehrkosten sind gering im Verhältnis zu der Einsparung an CO2, die man dadurch erreicht.

Mit einem entsprechenden Hinweisdruck im Fensterbereich unter der Folie können Sie Ihren Empfängern zu erkennen geben, dass Sie Briefhüllen aus Naturrohstoffen verwenden und damit ökologische Verantwortung zeigen.